15. März 2021

Open call for Spain

Duration: June 2021, 12 months (flexible) Where? Calpe and other […]

mehr erfahren

12. März 2021

Open call for Madeira

Bei einem historisch-kulturellen Projekt auf der Insel Madeira wird noch […]

mehr erfahren

16. Februar 2021

FSJ – Version Light

Freiwilligendienst in Zeiten von Covid 19 – Meine bisherigen Erfahrungen […]

mehr erfahren

06. Dezember 2016

EVS: step by step!

In sechs Schritten zum europäischen Freiwilligendienst!   Schritt 1: Finde […]

mehr erfahren

Zmaj-Projekt ist AKTION Mensch gefördert!

Lotterie unterstützt den Aufbau eines Segelschiffs zur Nutzung von

Jugendprojekten.

(Hünfeld / Rostock) Das „Zmaj-Projekt“ des Hünfelder Vereins Kompass eggs e.V. erhält Unterstützung von Aktion Mensch. Binnen 12 Monaten soll das Segelboot die „Zmaj“ restauriert werden. Dies haben sich Initiatoren, ehemalige straffällige Erwachsene, Ehrenamtler und Vereinsmitgliedern zum Ziel gesteckt.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt des Vereins mit rund 30.000 Euro. Diese Förderung ist nur möglich, weil 4,6 Millionen Menschen regelmäßig an der Aktion Mensch-Lotterie teilnehmen.

Das Projekt läuft im Rahmen der Idee „Hilfe zur Selbsthilfe“. Der Partnerverein Kompass Nord e.V. betreibt hierzu eine Anlaufstelle in Rostock. Die Aktivisten leisten größtenteils freiwillige gemeinnützige Arbeit. Einige haben sich in der Vergangenheit straffällig verhalten und Geldstrafen in freie gemeinnützige Arbeit umwandeln lassen. Aber auch Ehrenamt-Aktive fühlen sich angezogen, so bereichert ein pensionierter Lehrer oder andere Bootsbegeisterte das Team der Freiwilligen.

Bauphase in Rostock

Die Bauphase findet in der Nebenstelle in Rostock statt. Know-how erfahren die Projektteilnehmer von zahlreichen Ehrenamtlern und der BGQ Neptun Gesellschaft für Personalentwicklung und Innovationsförderung mbH, auf dessen Betriebsgeländer die Zmaj einen Trockenplatz in Rostock gefunden hat.

Unweit des Schiffs entfernt entstand in den letzten Monaten eine Werkstatt, die nun von dem pensionierten Zeichen und Werklehrer unterstützt und strukturiert wird.

Ende Sommer 2013 soll die „Zmaj“ zu Wasser gelassen werden, schwärmt René Pahl, 35 jähriger Projektteilnehmer. Er sei von Anfang an mit Begeisterung dabei gewesen und fiebert nun diesem Tag entgegen. Für die rund 30 fleißigen aktiven Leihen-Bootsbauern wird dann nach einem Jahr Planung und Arbeit der Traum von Freiheit und Meer wahr…

Neue Perspektiven

Für den hessischen Verein mit Nebensitz in Rostock eröffnen sich durch die Restaurierung des Segeldrachens tolle neue Perspektiven, so Projektleiter Karsten Fennel. Zum einen seien die Aktiven in alle Projektphasen von der Planung, der Materialbeschaffung bis hin zur Fertigstellung des Bootes eingebunden, zum zweiten schaffen sie mit Ihren eigenen Händen einen gemeinnützigen Wert, den es zu erhalten gilt.

Ab dem kommenden Sommer dient die Zmaj dem Hünfelder Verein zur Realisierung von nationalen und internationalen Jugendprojekten. „Durch den Wegfall der Chartergebühren können wir künftig unser Angebot der Persönlichkeitsentwicklung und der Charakterbildung in Form von Sailtraining auch sozial benachteiligten Jugendlichen zugänglich machen“, schwärmt Fennel weiter.

Die Aktion Mensch tritt für eine menschliche und solidarische Gesellschaft ein. Sie engagiert sich dafür, dass jeder Mensch die Möglichkeit erhält, über sein Leben zu bestimmen und seinen Vorstellungen entsprechend zu gestalten.

„Am Anfang steht die gute Idee! Jeder von uns bewilligte Antrag und jeder Zuschuss ist von der Überzeugung getragen, dass es sich um ein sinnvolles und förderwürdiges Projekt handelt, das konkret vor Ort Lebensqualität verbessert.“ (Friedhelm Peiffer, Leiter Förderung der Aktion Mensch)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.