27. August 2021

ESC-Bericht

Hallo zusammen!  Hier bin ich, Aytan, wieder. Es ist die […]

mehr erfahren

12. August 2021

Vorbereitungstreffen in Rostock

Vergangenes Wochenende luden wir einige junge Menschen aus ganz Deutschland […]

mehr erfahren

16. Februar 2021

FSJ – Version Light

Freiwilligendienst in Zeiten von Covid 19 – Meine bisherigen Erfahrungen […]

mehr erfahren

06. Dezember 2016

EVS: step by step!

In sechs Schritten zum europäischen Freiwilligendienst!   Schritt 1: Finde […]

mehr erfahren

Interkulturelles Fastenbrechen

Am 25.05.2019 findet im Freizeitentrum Reutershagen ein interkulturelles Fastenbrechen statt. Organisiert wird dies von einer Gruppe aus syrischen Flüchtlingen und Rostocker*innen. Das Projekt findet im Zuge des Fastenmonats Ramadan statt, welches für die gläubigen Muslim*innen von zentraler Bedeutung ist. Traditionell findet das Fastenbrechen (Iftar) dabei häufig im großen Kreis mit Freunden und der Familie statt. Ziel der Veranstaltung ist es, diesen Kreis zu erweitern und ein Fastenbrechen für 200 muslimische sowie nicht muslimische Rostocker*innen zu organisieren. Dabei soll Raum für ein offenes Miteinander geschaffen werden. In ungezwungener Atmosphäre können Barrieren überwunden und ein gemeinsames Event geschaffen werden. Dieses soll den Zusammenhalt von Rostocker*innen verschiedenster Konfessionen und Herkünfte fördern.

Um Anmeldung wird im voraus gebeten unter: http://www.iftar4all.eu

Die gesamte Projektplanung wird dabei von Kompass unterstützt und begleitet. Gefördert wird die Veranstaltung von der Ehrenamtstiftung MV, dem AStA Rostock, sowie einigen lokalen Gastronomen und Unternehmen. Außerdem ist es Teil einer neuen EU Förderung, den Solidaritätsprojekten des Europäischen Solidaritätskorps. Dieses Programm bietet jungen Menschen die Möglichkeit auf regionaler Ebene eigene Ideen und Projekte zu realisieren. Die daraus entstandene Projektgruppe wird sich auch in Zukunft treffen, um sich auszutauschen und neue Projekte zu planen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, Teil dieser bunten Gruppe zu werden und mitzugestalten. Bei Interesse einfach bei Mohammad melden unter: fastenbrechen@kompass-verein.de

Stolz blicken wir auf eine gelungene Veranstaltung zurück. Unsere Impressionen könnt ihr hier nachlesen:
http://www.kompass-verein.de/interkulturelles-fastenbrechen-ein-kulinarisches-zusammensein-in-rostock/

Auch 2020 wird es wieder ein Fastenbrechen geben. Wer dabei sein möchte, kann sich melden unter: fastenbrechen@kompass-verein.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.