15. März 2021

Open call for Spain

Duration: June 2021, 12 months (flexible) Where? Calpe and other […]

mehr erfahren

12. März 2021

Open call for Madeira

Bei einem historisch-kulturellen Projekt auf der Insel Madeira wird noch […]

mehr erfahren

16. Februar 2021

FSJ – Version Light

Freiwilligendienst in Zeiten von Covid 19 – Meine bisherigen Erfahrungen […]

mehr erfahren

06. Dezember 2016

EVS: step by step!

In sechs Schritten zum europäischen Freiwilligendienst!   Schritt 1: Finde […]

mehr erfahren

Hannahs EVS in Polen ist vorbei!


Hannah, die EVS in Polen gemacht hat, ist wieder nach Deutschland gekommen. In ihre Abschlussberichte hat Hannah uns über seine Erfahrung als Freiwillige in Poznan erzählt. Alle die Interesse an EVS haben – hier könnt ihr paar Tipps finden!

Mein EVS in Poznań

Ich habe eine wunderbare Zeit in Poznań verbracht! Doch wie hat das alles angefangen? Ach ja – na klar! Ich studiere Soziale Arbeit im 4. Semester. Unser Studiengang ist insbesondere auf die deutsch-polnische Zusammenarbeit ausgelegt. So entschied ich mich für ein Studiensemester nach Polen zu gehen! Nicht das beliebteste Land um ein Auslandssemester dort zu verbringen – aber meiner Meinung nach zu Unrecht.

Aufgrund meiner Studienrichtung wusste ich, dass die Einrichtung in welcher ich arbeiten möchte im Sozialen Bereich liegen sollte. Und so fand ich das Ośrodek dla Dzieci Niesłyszączch w Poznania (Einrichtung für gehörlose Kinder in Poznań). Zunächst kontaktierte mich die Koordniationsorganisation „Jeden Świat“ („Eine Welt“) aus Poznań. Nach einem Bewerbungsgespräch und der Zusage, dass ich mein Praktikum in der Gehörlosenschule machen kann, wurde mir vorgeschlagen, dass ich dies auch als EVS machen kann! Das klang sehr verlockend und so musste ich schnell schnell nach einer Sendeorganisation suchen. Den Kompass e.V. zu wählen war da sehr naheliegend. Nicht nur dass die Organisation in meiner Heimatstadt ansässig ist. Vor allem war der Kontakt auch gleich sympathisch und das Kennenlerngespräch war unkompliziert. Dennoch habe ich mich vom kompass e.V. gut betreut gefühlt und wusste, dass ich bei Fragen und Problemen auf die Menschen dort zählen kann.
Und so konnte mein Praktikum in Poznań starten!

Nach einer sehr schönen Eingewöhnungszeit, die die Koordinationsorganisation wirklich gut vorbereitete begann meiner Arbeit in der Schule. Hier arbeitete ich hauptsächlich mit jungen Kindern aus der 3. und 1. Klasse zusammen. Ich lernte viel, nicht nur die polnische Gebärdensprache sondern vor allem auch, wie ich mit Kindern umgehen kann und viele pädagogische Kniffe. Auch wenn mich ein kleiner Łobus (Schelm/Frechdachs) der ersten Klasse oft auf die Palme brachte, genoss ich die Zeit doch sehr. Ich lernte verschiedenen Unterricht kennen, von der einfachen Grundschulförderung über den Logopädie- bis hin zum bewegegungstherapeutischen Unterricht. Mit dem Lehrpersonal kam ich größtenteils gut zurecht. Auf jeden Fall konnte ich, denke ich, sehr viel für mein Studium und späteren Beruf mitnehmen.

Aber auch sonst hat es mir in Poznań sehr gefallen. Ich wohnte mit zwei netten Jungs (andere Freiwillige) aus Spanien und der Ukraine zusammen und es gab immer viel zu lachen! Auch die weitere Freiwillige, welche nicht mit uns zusammen wohnten waren sehr nett und man traf sich immer mal wieder.

Und nicht zu vergessen: Die Kultur in Poznań. Es ist eine unglaublich schöne Stadt mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten, Museen, Galerien, Theatern und Parks. Kulturfans haben in Poznań eine tolle Zeit. Aber auch Partylöwen und -löwinnen kommen auf ihren Geschmack ;)
Vor meinem EVS wusste ich nicht, dass es möglich ist, Freiwilligendienste mit einem Praktikum zu verknüpfen. Doch ich bin sehr froh, dass es so einfach geht! So hatte ich die Möglichkeit, mit anderen Freiwilligen in Kontakt zu kommen, ein interessantes Seminar zu besuchen, ganz viel Unterstützung bei der Eingewöhnung zu bekommen und trotzdem viele Erfahrungen während des Praktikums zu sammeln, also im Studium voranzukommen.

Einen großen Dank an kompass e.V., das Stowarzyszenie „Jeden Świat“ und die Gehörlosenschule Jozef Sikorski in Poznań!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.